Top Control Verstärker

Klangstarkes Car Audio nach dem Motto „klein aber fein“ – mit der Top Control Verstärkerserie hat EMPHASER 2 Endstufen im Programm, die mit audiophilem Klang, aber auch mit kompakten Abmessungen und praxisgerechter Ausstattung überzeugen. Die Serie umfasst zwei Modelle: die Class A/B Endstufen EA285 (2-Kanal) und EA485 (4-Kanal).

  • EMPHASER TOP CONTROL VERSTÄRKER

Aufgrund der sehr kompakten Abmessungen – die Amps sind jeweils minimale 120 mm breit und 60 mm hoch – lassen sich die EMPHASERs flexibel und unkompliziert im Auto montieren.

Qualität auf allen Ebenen, angefangen beim edlen Design, über die hochwertigen Bauteile, bis hin zur soliden Verarbeitung – den EMPHASER Amps sieht man das Investment in die inneren Werte an. Alle Modelle arbeiten mit einer Verstärkerschaltung, die durchgängig mit bipolaren Transistoren ausgelegt ist. Die EMPHASERs punkten daher mit einer verlustfreien Verstärkung des Eingangssignals, einem hohen Dämpfungsfaktor und mit einer präsenten Klangperformance. Verzerrungen auf niedrigstem Niveau und ein guter Signal-Rauschabstand zeugen von der Qualität der Signalverarbeitung in der Vorstufe. Für höchste Zuverlässigkeit sorgen SMD bestückte FR4 Platinen, aber auch der Einsatz eines internen, temperaturgesteuerten Lüfters bei der 4-Kanal EA485.

Die Amps präsentieren sich im edlen Look mit solidem Heatsink aus Aluminium. Besonderheit des Designs ist die Top Control: Alle Regler befinden sich leicht zugänglich unter einer schiebbaren Aluminiumplatte auf der Oberseite der Amps. So ist nach erfolgtem Einbau die Justierung aller Funktionen jederzeit gewährleistet.

Bedienkomfort und praxisgerechte Ausstattung – EA285 und EA485 verfügen über 12 dB/Okt. Hoch- und Tiefpassfilter (regelbar von 50 – 250 Hz), beide Verstärker sind außerdem mit einem 12 dB/Okt. Subsonicfilter (variabel von 15 – 50 Hz) ausgestattet.

Die Eingangsempfindlichkeit lässt sich im Bereich von 0.2 – 7.0 V stufenlos einstellen. Dank des High-Level Eingangs mit Auto-Turn-On Funktion können die EMPHASER-Endstufen mit allen Werksradios, aber auch mit nachgerüsteten Head Units kombiniert werden.

Bildergalerie